Ritzel verloren

Die Pegaso, hier noch mit RitzelDas hätte auch kräftig ins Auge gehen können. Bei nur Tempo 40 in der Stadt höre ich plötzlich ein lautes Sirren und der Motor der zieht nicht mehr. Ich fahre die Aprilia rechts ran. Erst mal habe ich keine Ahnung was das sein könnte. Da entdecke ich, daß die Kette herunterhängt. Sie hat sich offenbar vorne vom Ritzel gelöst. Die Kette ist noch gar nicht so alt und war auch gut gespannt. Als ich die Abdeckung entferne, um mir das Ritzel anzugucken, sehe ich, dass es nichts zu sehen gibt. Das Ritzel ist weg. Es hat sich offenbar gelöst und liegt irgendwo auf der Straße. Eben bin ich noch von Mülheim nach Remscheid über die Autobahn gefahren. Wenn das bei Tempo 120 passiert wäre. Nach drei Stunden kommt dann auch ein Abschleppwagen. Georg, ein freundlicher Helfer vom deutschen Automobillobbyistenclub bringt uns zur Aprilia Werkstatt meines Vertrauens. Ich habe echt noch mal Glück gehabt.

2 Gedanken zu „Ritzel verloren

  1. Hallo Claudio,

    das ist ne ziemlich ungewöhnliche Geschichte!

    Hast Du das Ritzel denn gesucht? Eigentlich kann es ja nicht allzu weit weg gewesen sein, denn von dem Moment an, wo es den Abflug machte, hattest Du ja keinen Antrieb mehr.
    Allerdings weiß ich aus Erfahrung wie weit Teile, die man vom Motorrad verliert, hüpfen und rollen können!

    In Brasilien hättest Du es vermutlich zur Not stundenlang gesucht, weil Du kein neues hättest bekommen können? Oder gab es Aprillia-Händer da unten?

    Gruß aus Costa Rica

    Panny

    • Hallo Panny,
      ja, ich habe das Teil gesucht wie blöde und nicht gefunden. Ersatzteile von Aprilia zu beschaffen ist in Deutschland fast so schwierig wie mit Transalp-Teilen in Mittelamerika. Auf einen original Hauptständer habe ich mal 3 Wochen gewartet. Also weichen selbst die offiziellen Werkstätten auf Dritthersteller aus. In Brasilien habe ich niemanden getroffen, der die Marke Aprilia überhaupt kannte. Da ist dann sowieso improvisieren angesagt. Aprilia fahren heisst Vertrauen haben.
      Grüße nach Costa Rica
      Claudio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s