Wir verpassen die Fähre

Basteln am Strassenrand
Die Karre nimmt kein Gas mehr an. Erst alle paar Minuten auf der Autobahn, dann immer schneller hintereinander, dann geht der Motor ganz aus. Und nicht mehr an. Ich fürchte wir werden die Fähre nicht mehr rechtzeitig erreichen. Vielleicht ist die ganze Reise schon hier am Ende.
Wir sind auf dem Weg nach England, zum Horizons Unlimited Meeting HUBB UK, erstmals auch für fernreisender aller Art, Fahrrad- Allrad- und Motorradfahrer, aber auch Abenteurer zu Wasser sind dabei. Auf diesem großen Treffen sind wir eingeladen, den PegasoPodcast zu präsentieren und vielleicht können wir sogar ein Interview mit Ted Simon führen.
Doch schon nach einer Stunde Fahrt streikt die BMW F650. In Duisburg fahren wir raus, schieben das Motorrad auf den Gehweg
und rufen schon mal den Pannendienst. Die Verkleidung ist schnell abgeschraubt und der Fehler ist dann gefunden: Als ich letzte Woche den Stromanschluss fürs Navi an die Batterie angeklemmt hatte, war die Kontaktschraube wohl nicht fest genug angezogen. Vorsichtshalber entferne ich das GPS Kabel komplett und ziehe die Schrauben wieder an. Eine geht dabei verloren und wird duch eine Verkleidungsschraube ersetzt. Als der Pannendienst kommt ist das Problem schon gelöst, er darf uns nur noch helfen, die Verkleidung wieder zusammenzubauen. Vorsichtshalber fährt er noch ein Sück hinter uns her, als wir uns auf die A42 Richtung Holland begeben.
Der Motor läuft wieder problemlos. Ich gebe Gas aber mit fast zwei Stunden Verspätung haben wir keine Chance mehr. Am Hafen von Hoek van Holland ist die Schranke geschlossen und die Fähre schon lange unterwegs. Wir müssen die nächste um 22.30 Uhr nehmen. Das heisst wir kommen erst morgen früh in Harwich an, statt schon heute abend, wie ursprünglich gedacht.
Wir sind froh, dass es überhaupt weitergeht. Jetzt sitzen wir in einem Restaurant am Hafen und bereiten unsere Präsentation vor. Dazu sind wir nämlich bisher noch gar nicht gekommen.

3 Gedanken zu „Wir verpassen die Fähre

  1. … ich sag doch … sch … Elektrik …. desto mehr desto mehr Fehlermoeglichkeiten …
    toi toi …

    Gruss aus dem feuchten Sueden ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s