Der Lappen zum Abenteuer

Gepäcksystem SumatraSumatra ist schuld daran, dass ich den Motorradführerschein mache! Schnelle Entscheidungen sind nicht wirklich meine Baustelle. Wahrscheinlich hätte ich die Idee vom Selber-Fahren noch monatelang mit mir herumgetragen, im Kopf von rechts auf links gedreht und immer wieder alle Pros und Contras in die Wagschale geworfen…wenn, ja wenn Claudio nicht mit dieser Sumatra-Idee um die Ecke gekommen wäre. Er weiß mittlerweile, wie er mich aus der Reserve locken kann. Mit einem konkreten Plan. Der lautet diesmal so: 2014 reisen wir nach Sumatra und erkunden auf gemieteten Motorrädern die Insel. Wohlgemerkt, auf ZWEI Motorrädern! Und zwar auf kleinen japanischen Kisten mit 125 ccm, die aus dem Strassenbild Indonesiens nicht wegzudenken sind. Claudio argumentiert, dass die kleinen Maschinchen vielleicht uns beiden und unserem Gepäckberg nicht gewachsen sind und es deshalb besser ist, auf zwei Bikes unterwegs zu sein. Das sei doch ein guter Anlass, um den Motorradführerschein zu machen…(Dass auf diesen Motorrädchen oft ganze Familien und halbe Schweine oder umgekehrt transportiert werden, lässt er erstmal unter den Tisch fallen.) Mit dieser Idee bewarben wir uns für den Motorrad-Reise-Förderpreis 2013 und landeten – für mich völlig überraschend – auf dem ersten Platz. Damit ist meine Entscheidung gefallen: In der Bewerbung kündigen wir an, dass ich noch meinen Führerschein machen werde. Das haben jetzt sehr viele Leute gehört. Also stelle ich mich dieser Herausforderung! Vor dem Abenteuer Sumatra steht erstmal das Abenteuer Motorrad-Lappen.

Simsonja-logo

11 Gedanken zu „Der Lappen zum Abenteuer

  1. hi ihr beiden,
    sonja du untertreibst doch etwas wenn du von monaten der entscheidungsfindung sprichst … waren es nicht jahre ?
    und t.th. rumkriegen … ich denke das beruht immer auf gegenseitigkeit .. 🙂
    morgentliche gruesse aus frangn in den pott

    • Ne, ne, ne, natürlich hatte ich in den letzten vier Jahren schon mal den Gedanken im Kopf aber „ernst“ wurde es erst mit dem Besuch bei der Motorradfrau im letzten Frühjahr…

  2. Na zu der Entscheidung kann man nur gratulieren. Wir kämpfen uns gerade auf einem 100cc Chinesen durch Nordvietnam und würden uns oftmals zwei weitere Reifen wünschen… Obwohls natürlich trotzdem riesigen Spaß macht.

    Viel Spaß jedenfalls auf Sumatra, bin gespannt auf die Berichte davon…

    http://www.abwesenheitsnotiz.net

  3. Pingback: Results for week beginning 2013-12-02 | Iron Blogger Ruhr

  4. @hertschi: wir waren drei Monate und 13.600 km auf 2 Honda Innova und dem K 58 in Europa unterwegs, das war eine super Tour und auch mit den Reifen waren wir sehr zufrieden. Auf den Enduros fahren wir seit Jahren K 60.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s