Meine neue Honda

DSC_0128

Ich wurde gefragt, was das denn für ein Motorrad sei, auf dem Foto letzte Woche. Richtig, das ist mein neues Motorrad: Eine 125er Honda. Bei der Wahl habe ich wie Sonja auch darauf geachtet, dass die Maschine meine Initialien trägt: Sie hat eine „SR 125“, also fahre ich eine „CG 125“. Dieses Modell von 1997 ist sehr rustikal ausgestattet mit einem luftgekühlten 11 PS – Motor, Trommelbremsen hinten und vorne und Kickstarter. Ursprünglich war dieses Motorrad rot und hatte einen eckigen Scheinwerfer. Ich habe sie ein wenig nach meinem Geschmack umgestaltet. Hier könnt ihr den Veränderungsprozeß sehen:

YouTube – Honda CG125

9 Gedanken zu „Meine neue Honda

  1. Die andere Farbe und der runde Scheinwerfer machen doch gleich nen ganz anderen Eindruck.
    Der Motor sieht aus als könnte er 1=1 in ’ner CY50 passen 😉

    Glückwunsch und viel Spass!

  2. Wie cool ist das denn, das Mopped nach Initialen aussuchen finde ich super.
    Können die ganzen Giselher-Sigfried-Xaver Rechenbaum-Ruskovkis wohl nicht, für soviele Initialen gibt es bestimmt keine Moppeds, oder?

  3. Cool gemacht! Haste ein Praktikum bei Motorradreise-TV absolviert? Ich hoffe, Ihr wollt nicht Eurem Medium untreu werden – ohne Pegaso-„Radio“ würde mir was fehlen!

    • Hallo Panny, ja, das Praktikum bei Stefan hat sich echt gelohnt! Aber natürlich werden wir niemals unserem Medium untreu. Versprochen! Wir schwören auf unsere Podcaster-Ehre!!! Bist du und Simon eigentlich auf dem Horizons Unlimited Treffen jetzt am Wochenende? Wir wollten eigentlich schon Morgen früh losfahren, aber ausgerechnet jetzt hat sich Claudio eine Erkältung eingefangen und hängt kränkelnd in den Seilen 😦 . Der Plan B ist jetzt, daß sich Claudio Morgen erst mal auskuriert und wir – hoffentlich – am Freitag Morgen aufbrechen können. Wäre schön, wenn wir uns bald wiedersehen.
      Auf bald, Sonja

      • Da bin ich ja beruhigt!
        Diesmal sind wir beim HU-Treffen nicht dabei. Wäre in der Tat eine prima Gelegenheit gewesen, Euch nochmal wiederzutreffen. Aber ich denke, das holen wir eher früher als später nach, so klein wie die Motorradreisendenwelt ist! Gute Besserung für Claudio, auf das Ihr Freitag fahren könnt!

  4. Nettes kleines unkompliziertes Mopped. Wird man mit 125ccm schon gegrüßt? Darf man schon selbst grüßen? 😉

    Aber Spaß beiseite: Ich hätte es noch mit Hohlraumspray innen versiegelt und auch von außen den Rahmen mit Sprühwachs geschützt. Ganz wichtig: Den Tank von unten und den Winkel am vom Rahmen am Steuerrohr. Dann vielleicht noch ein Paar Faltenbälge… ich empfehle Simson.

    Schade, das wir auf dem HU keine Zeit hatten zu quatschen, hätte euch gerne irl. kennen gelernt.

    cu. Peter

    • Hallo, du bist also der Peter 😉
      die Maschine hat fast keinen Rost, sie stand offenbar jahrelang in einer trockenen Garage. Faltenbälge will ich auf jeden Fall noch dranmachen.
      Das mit dem Grüßen ist schon lustig. Ich grüße ja fast alle, die vorbeikommen und es grüßt, wie auch bei der BMW ca. 1/3 zurück. Ich kann nicht beurteilen, ob es daran liegt, dass man von vorne nicht sieht, dass es eine 125er ist oder ob es Outlaws sind, die bewusst gegen die Bikeretikette verstossen.

      In Indonesien grüssen sich die Mopedfahrer übrigens nicht. Obwohl die meisten keine Kupplung haben und die Linke immer frei ist. Die nutzen sie eher um SMS zu schreiben oder ihr Kind festzuhalten. Oder beides.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s