pp85 – Max auf Weltreise

maxkratz_usa_01222 Jahre alt war Max, als er seine Weltreise mit einer Honda Afrika Twin startete. Mittlerweile ist er wieder zurück und erzählt in dieser Sendung von seinen Erfahrungen. Dabei sind es vor allem die Gefühle zwischen Faszination und Frustration, die er beschreibt. „Reisen verändert Menschen“ und Max berichtet, wie ihn die Erlebnisse in Pakistan, Indien und den USA prägten.

pp86-Max_auf_Weltreise.mp3

Shownotes:

3 Gedanken zu „pp85 – Max auf Weltreise

  1. Um vom Motorrad-Einheits-Presse Verlag mit einer großen Reise/Foto-Reportage gewürdigt zu werden, muss man seine Reisegeschichte kräftig aufblasen. Sonst ist die 04-10/ Eiskaffee-Motorradfahrer-Fraktion nicht interessiert… 50Tkm sind keine Weltreise… 50Tkm in 15 Monaten sind gerade einmal 111km/Tag. Das schafft man auch mit dem Fahrrad!
    Demnächst kommt bestimmt noch die Motorrad-Weltreise Vermarktungsmaschine: Das Buch, die CD, der Dia-Vortrag!
    Da finde ich meine Europareisen Gibraltar 2015 und Nordkap 2015 beeindruckender: 2x7500km in je 15 Tagen!
    Vielleicht hätte ich es ja „Weltreise“ nennen sollen! 😉

    • Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Max kommt überhaupt nicht aufgeblasen herüber sondern sehr authentisch.

      Übrigens:
      Weltreise heißt nicht X km am Tag.
      Weltreise heißt nicht Weltumrundung.

      Eine Weltreise ist eine Reise auf mehreren Kontinenten oder über einen längeren Zeitraum. Ob das langsam oder schnell, abenteuerlich oder bequem ist, bleibt jedem Weltreisenden selbst überlassen.

      Was die Geschwindigkeit angeht, gibt es ein tolles Sprichwort:
      “Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen.”

      • Ich sehe das genauso wie Florian. Beim Reisen geht es doch nicht darum, die „beeindruckendste“ Reise zu machen. Auch glaube ich nicht, dass sich eine Weltreise dadurch definiert, am Tag möglichst viele Kilometer hinter sich zu bringen. Max wirkt im Interview nicht so als würde es ihm hier um „Vermarktung“ gehen. Aber selbst wenn, wären Bücher oder Vorträge doch nichts verwerfliches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s